Suchen
 

Chefärztin Prof. Backhaus bei rbb Praxis zum Krankheitsbild Psoriasis-Arthritis

Am 01.06.16 sprach Prof. Dr. Backhaus, Chefärztin der Abt. Rheumatologie in der Sendung rbb Praxis zum Krankheitsbild der Psoriasis-Arthritis.

"Die Schuppenflechtenarthritis, wie sie auch genannt wird, ist eine oft verkante Erkrankung. Die Entzündungswerte sind häufig noch unauffällig, auch lassen sich keine spezifischen Auto-Antikörper nachweisen. Veränderungen an den Gelenken findet man erst sehr spät im konventionellen Röntgen. Der Gelenk-Ultraschall als Diagnostik-Verfahren ist in der Lage die entzündlichen Weichteilveränderungen an den Sehnen, Sehnenscheiden, Sehnenansätzen sowie an der Gelenkkapsel als auch knöcherne Läsionen, soweit diese dem Ultraschall zugänglich sind, nachzuweisen. Der Rheumascan, eine neue fluoreszenzoptische Bildgebungsmethode, ermöglicht die frühzeitige Erfassung des entzündlichen Gelenk-Prozesses an den Hand- und Fingergelenken. Beide Verfahren in Kombination mit der Erhebung der Krankengeschichte und der klinischen Untersuchung neben der Laborbestimmung sind hilfreiche Verfahren in der Früherkennung und Objektivierung des Entzündungsprozesses bei der Schuppenflechtenarthritis."

 

Zum vollständigen Beitrag vom 01.06.2016:

www.rbb-online.de/rbbpraxis/archiv/20160601_2015.html

<- Zurück zu: Park-Klinik Berlin Weißensee - exzellente Medizin und Pflege