Suchen
 

Allgemein-, Viszeral- und minimal-invasive Chirurgie

Unsere Abteilung für Chirurgie bietet die gesamte Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie eine ausgewählte Gefäßchirurgie an.

Bei Frauen können wir im Rahmen einer Gallenblasenoperation auch die NOTES Chirurgie - die narbenfreie operative Behandlung über die Scheide - anbieten. 

Die Chirurgische Abteilung der Park-Klinik Weißensee ist besonders spezialisiert auf die Bauchwandchirurgie, die operative Behandlung von Magen-Darmerkrankungen (Bauchzentrum und Darmkrebs­zentrum) sowie auf die minimal­invasive Chirurgie.

Abbildung; DKG-Zertifikat

Die Abteilung ist zertifiziertes Darmkrebs­zentrum. Mit diesem Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft hat die Abteilung nach­gewiesen, dass die Versorgungs­qualität bei Darmkrebs auf einem hohen Niveau entsprechend der Vorgaben der Deutschen Krebs­gesellschaft gewährleistet wird. Damit verbunden ist die Verpflichtung, ärztliche Entscheidungen zum Besten des Patienten zu fällen sowie Erkenntnisse und Ressourcen innovativer Behandlungs­methoden zu nutzen.

Über 550 Hernien (vor allem Leisten-, Narben- und Nabelbrüche) werden jedes Jahr in der Park-Klinik Weißensee operiert. Das Chirurgenteam um den Chef der Abteilung, PD Dr. Georg Arlt, wendet bei Leistenhernien sowohl das Naht- als auch das Netzverfahren in offener und endoskopischer Technik an. Je nach Wunsch des Patienten kann der Eingriff in Vollnarkose, rückenmarksnaher Betäubung oder in lokaler Betäubung durchgeführt werden. Bereits zwei Wochen nach dem Eingriff können sich die Patienten in der Regel wieder uneingeschränkt körperlich belasten.

Um eine hohe Behandlungsqualität zu erreichen, werden unsere Patienten von denselben Fachärzten in speziellen Sprechstunden (Hernienzentrum, Bauchzentrum, Darmkrebszentrum, minimal­invasive Chirurgie) vom Erstkontakt über die OP bis hin zur ambulanten Nachkontrolle betreut.