Suchen
 

Anästhesiologie · Intensivmedizin

Methoden | Anwendungen

Fast alle Menschen haben vor Operationen und Narkosen Angst. Wird eine Operation notwendig, muss man sich Menschen anvertrauen, die man bestenfalls nur kurz vorher kennengelernt hat. Die Ausschaltung des Bewusstseins wird nicht selten als bedrohliche Aufhebung der eigenen Kontrolle interpretiert, verbunden mit der Angst, aus der Narkose nicht mehr aufzuwachen. Die Ärzte und Pflegekräfte der Park-Klinik wissen um diese Ängste und stehen Ihnen für die Beantwortung aller Ihrer Fragen mit kompetenten Fachwissen zur Verfügung. Die sorgfältige Überwachung der Patienten ermöglicht ein hohes Maß an Sicherheit für alle Altersgruppen, die operiert werden.

Häufige Fragen

Wieso muss man vor einer OP nüchtern sein?

Durch eine Anästhesie werden nicht nur Bewusstsein und Schmerzwahrnehmung ausgeschaltet, sondern auch die Schutzreflexe. Je voller der Magen bei der Einleitung der Narkose ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Mageninhalt in den Rachen gelangt und von dort - da der Hustenreflex aufgehoben ist - anschließend in die Lunge.

Kann man während der Narkose aufwachen?

Neben der Überwachung lebenswichtiger Funktionen gehört die ständige Überwachung der Narkosetiefe zu den Aufgaben des Anästhesie-Teams, wozu inzwischen das Narkose-EEG zur Verfügung steht.

Kommt es vor, dass man aus der Narkose nicht mehr erwacht?

Die fortschreitenden Entwicklungen der vergangenen Jahre haben in der Anästhesie einen Sicherheitsstandard herausgebildet, der kaum noch zu übertreffen ist. Trotzdem verbleibt ein Restrisiko für Komplikationen, das aus der körperlichen Verfassung, den Begleiterkrankungen des Patienten und aus dem Ausmaß der operativen Belastungen resultiert.

Muss ich mit Übelkeit und Erbrechen nach der Narkose rechnen?

Übelkeit und Erbrechen nach einer Allgemeinanästhesie sind insgesamt selten geworden. Hier in der Park-Klinik setzen wir fast ausschließlich die total intravenöse Anästhesie ein, die Übelkeit und Erbrechen eher entgegen wirkt.

Wann kann man nach einer Operation und
Narkose wieder essen und trinken?

Dies hängt von der durchgeführten Operation ab. Wenn man Appetit verspürt und nicht am Magen-Darm-Trakt operiert wurde, kann man unmittelbar im Anschluss an eine Narkose trinken oder essen.