Innere Medizin · Gastroenterologie · Kardiologie

Erkrankungen | Behandlungsschwerpunkte

Osteoporose

Die diffuse Knochenentkalkung ist eine häufige Erkrankung, vor allem im höheren Lebensalter. Sie muss gegen andere herdförmige oder diffuse Knochenerkrankungen abgegrenzt werden, z.B. infolge Vitaminmangel. Die Ursache muss jedoch im Einzelfall ermittelt werden, was bisweilen einen hohen diagnostischen Aufwand verlangt. Dazu stehen uns neben den bildgebenden Verfahren vor allem biochemische Analysen zur Verfügung. Abklärung und Behandlung werden ggf. in Kooperation mit den Abteilungen für Frauenheilkunde und Orthopädie durchgeführt. Die Zusammenschau aller Befunde ergibt die auf den Einzelfall abgestimmte physiotherapeutische bzw. medikamentöse Behandlung.